Oman

Land und Leute

Oman, das Sultanat im Osten der Arabischen Halbinsel, hat in der jüngeren Zeit eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht. Seit 1970 ist das Land auf dem Weg in die Moderne und hat gemäss einem Bericht der UNO seine wirtschaftliche und soziale Situation seither weltweit am stärksten verbessert. Dies hat auch mit dem Tourismus zu tun, der nach dem Vorbild der Vereinigten Arabischen Emiraten staatlich gefördert wird. Dieser Wandel der letzten knapp fünfzig Jahre hat sich auch stark auf die Bewohner Omans ausgewirkt, weshalb diese heutzutage als recht tolerant, hilfsbereit und gastfreundlich gelten. Trotzdem sollte den islamischen Gepflogenheiten und Sitten unbedingt Respekt gezollt werden, z.B. bei der Wahl der passenden Kleidung. Denn der Oman, der im Westen an Saudi Arabien grenzt, gilt als streng muslimisches Land, wo die Religion auch das Alltagsleben bestimmt.

Der Oman ist eine Feriendestination wo Abenteuersuchende gleichwohl auf ihre Kosten kommen wie Ruhesuchende. Unendliche Dünenlandschaften, kargen Berge, die je nach Stand der Sonne ihre Farbe wechseln, zauberhaft anmutende Moscheen und geschäftige Souks begeistern den Abenteurer, währenddem lange, wunderschöne Strände das Herz des Ruhesuchenden höher schlagen lassen.

Besuchen Sie unbedingt auch die Hauptstadt Muscat mit ihren kulturellen «Leckerbissen». Alleine der Besuch der Sultan Quaboos Mosche ist ein Ausflug in die mit 700'000 Einwohnern überschaubare Hauptstadt wert. Die vom gleichnamigen Herrscher 2001 fertig gestellte Mosche gehört zu den weltweit grössten Bauwerken ihrer Art und rund um die Anlage wurden Parks mit Palmen angelegt, um diese zu begrünen.

Der Oman bietet sich auch hervorragend an für eine Kombination mit anderen arabischen Ländern, wie z.B. den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wenn Sie den Zauber aus 1001 Nacht auf einer Tour durch die Arabischen Länder erleben möchten, stellen wir für Sie auch gerne eine komplette Reise zusammen.

Geografie

Als Nachbarn Omans gelten im Nordwesten die Vereinigten Arabischen Emirate, im Westen Saudi-Arabien und im Südwesten Jemen. Im Osten grenzt das Sultanat auf einer Küstenlänge von über 2'000 km an den Golf von Oman und das Arabische Meer. Der Oman gehört mit seinen rund 4.4 Millionen Einwohnern zu den am dünnsten besiedelten Ländern der Welt.

Optimale Reisezeit

Bereisen Sie das Land des Weihrauchs am besten von Oktober bis April. Dann herrscht mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad angenehmes Wetter, während es zwischen Mai und September für unsereins fast unerträglich heiss wird. Während es im Norden kaum zu Niederschlägen kommt, regnet es im Süden, in der Region Dhofar, in den Monaten Juni und Juli stark und die Landschaft wird folglich mit einem grünen Teppich überzogen.

Unser Reisetipp 1 – Best of Oman - geführte Gruppen-Rundreise

Besuchen Sie die einmaligen Schauplätze des Omans auf dieser faszinierenden Rundreise. Die ersten zwei Tage verbringen Sie in der Hauptstadt Muscat, wo Sie nebst dem Sultan Palast auch das Bait Al Zubair Museum, das Royal Opera House sowie weitere Sehenswürdigkeiten dieser imposanten Stadt erkunden. Die faszinierende Bergwelt des Landes lernen Sie am darauffolgenden Tag kennen und nach einer Fahrt über Wadi Bani Awf erreichen Sie die rund 400 Jahre alte Stadt Al Hamra, wo Sie am zweiten Tag übernachten. Viele der mit rotem Lehm gebauten Häuser sind dort noch heute bewohnt. Weitere Höhepunkte dieser eindrücklichen Reise sind unter anderem der Grand Canyon Omans «Jebel Sham», die Festung und der Markt von Nizwa, sowie Masihra Island, die grösste Insel vor der Küste Omans. Dort verbringen Sie den sechsten Tag auf eigene Faust, und erkunden die Insel mit Ihrer wilden Schönheit und ihren traumhaften Stränden. Am Tag danach steht der Besuch eines Wasserschildkröten-Reservats auf dem Programm. Am Tag acht der Reise kommen Sie nach weiteren Ausflügen in Muscat an.
Diese 8-tägige, geführte Gruppen-Rundreise findet an festgelegten Daten statt.

Unser Reisetipp 2 - Luxuscamping in der Wüste und faszinierende Berglandschaften – geführte Gruppen-Rundreise

Für den anspruchsvolleren Oman-Reisenden der die Hotspots des Landes eventuell bereits kennt und das Spezielle liebt, bietet sich diese Reise geradezu an. Nach einer imposanten Fahrt entlang endloser Dattelplantagen erreichen Sie Ihr Luxus-Camp in Wahiba Sands. Geniessen Sie eine traumhafte Nacht unter dem Sternenhimmel Omans, ein wahrhaftig bezauberndes Erlebnis. Am nächsten Tag unternehmen Sie mit einem Beduinen-Guide ein Trekking und werden dabei zu ihm nach Hause zum Mittagessen eingeladen. Nach einer weiteren Nacht in der Wüste geht es nach Wadi Bani Khalid, wo Sie ein Bad in einem natürlichen Pool geniessen können. Danach führt die Reise hoch hinaus – auf das Hochplateau des Jebel Akhdar, wo Sie die Nacht verbringen und am nächsten Tag eine Wanderung in dieser beeindruckenden Gegend unternehmen. Das Fort von Nizwa, eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit des Omans, steht am nächsten Tag auf dem Programm, bevor Sie kurz danach in Muscat ankommen.
Diese 5-tägige, geführte Gruppen-Rundreise findet an festgelegten Daten statt.

Unser Reisetipp 3 – Shangri-La Al Husn Resort und Spa – Luxushotel

Das bei Muscat gelegene Luxushotel der Extraklasse ist im maurischen Stil gebaut und gleicht zugleich einer omanischen Festung wie auch einem Schloss. Der Name des Luxushotels bedeutet auf Arabisch denn auch Schloss. Ganze 21 Restaurants stehen Ihnen in diesem märchenhaften Resort zur Verfügung und verwöhnen Ihren Gaumen ganz nach Lust und Laune unter anderem mit Arabischer, Asiatischer, Indischer, Italienisch oder Südamerikanischer Küche.
Die Zimmer sind im traditionellen arabischen Stil gehalten, bieten viel Luxus und sind alle dem Meer oder dem Pool zugewandt. Bereits die Deluxe Zimmer sind mit 48m2 Gesamtfläche sehr gross. Wer es gerne noch etwas grosszügiger mag, findet mit der Speciality Suite auf 176m2 auch einen Jacuzzi-Pool.
Gerne buchen wir dieses Luxushotel für Sie.

Unser Reisetipp 4 - Al Baleed Resort Salalah by Anantara – Luxushotel

Kilometerlange Sandstrände erwarten Sie in Salalah, der Hauptstadt der fruchtbaren Provinz Dhofar, die im Süden des Landes liegt. Salalah ist zudem Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge ins umliegende Gebirge sowie ins «Empty Quarter», dem Grenzgebiet zwischen Saudi Arabien und Jemen.
Unbedingt empfehlenswert ist das Luxushotel Al Baleed Resort Salalah by Anantara.
Das exklusive Strandresort liegt zwischen einer Süsswasser-Lagune und einen 250 Meter langen Pivatstrand. Die sehr geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen alle über einen Balkon und viele Annehmlichkeiten. Wer ein Bad in privatem Rahmen schätzt sollte die Poolvilla mit privatem Pool buchen.
Gerne buchen wir dieses Luxushotel für Sie.

In diesem Sinne «Rihla Saida» – gute Reise ins märchenhafte Land am Persischen Golf!

Hauptstadt 

Muscat     

Bevölkerung 

Ca. 4.4 Millionen 

Währung 

Rial Omani, 1 OMR ca. 2.56 CHF (28.12.17)

Zeitverschiebung Schweiz

plus 3 Stunden im Winter 

Sprachen 

Arabisch   

Nationalfeiertag

18. November