Singapur

Singapur

Land und Leute

Schon bei der Ankunft im etwas hektischen Flughafen von Manila werden Sie mit einem herzlichen «Mabuhay» begrüsst. Die Herzlichkeit der Menschen wird Sie auf der ganzen Reise durch das Land der 7'107 Inseln begleiten. Die Philippinen sind definitiv anders als alle anderen Destinationen Asiens. Ihre Sprache, Tagalog, hat viele Einflüsse vom Spanischen, was mit der fast 300-jährigen Besetzung durch die Iberer zu tun hat. Ihre Religion ist vorwiegend Katholisch und die Menschen haben eine erstaunliche Gottergebenheit. Die Philippinen sagen auch gerne: unsere Seele ist Asiatisch, unser feuriges Temperament Südamerikanisch und die Vernunft Europäisch. Dritteres mag zumindest ein wenig bezweifelt werden. Sollten Sie Gelegenheit dazu haben, an einem typisch Philippinischen Fest teilzunehmen, an dem üblicherweise die ganze Strasse eingeladen ist, machen Sie dies unbedingt. Beim Karaoke, das an keinem Fest fehlen darf und bei einem saftigen Lechon (Spanferkel) erleben Sie die Lebensfreude dieses lustigen Volkes hautnah. Es ist überdies erstaunlich, wie die Filipinos trotz immer wieder kehrender Naturkatastrophen wie Taifune und Erdbeben nie ihre ansteckende Fröhlichkeit und Zuversicht verloren haben. Ihr zum Teil etwas trockener Humor wiederspiegelt sich darin. Wieso die Wörter öfters doppelt ausgesprochen werden, wie Market Market, ist eine weitere sympathische Angewohnheit der Filipinos.

Geografie

Die Philippinen unterteilen sich mit Luzon im Norden, Visayas in der Mitte und Mindanao im Süden grob in drei Hauptregionen. Die westliche Insel Palawan die geografisch schräg zu den Philippinen steht gehört zur Region Luzon.

Optimale Reisezeit

Zwischen Dezember und Mai finden Sie die besten Wetterverhältnisse auf den Philippinen vor. Denn von Juni bis November herrscht Regenzeit und Taifune suchen das Land regelmässig heim. Vereinzelt können diese auch im Dezember vorkommen.

Unser Reisetipp 1 – Manila die Hauptstadt

Falls Sie nach der Ankunft in Manila einen Stopover in der Megacity eingeplant haben, empfehlen wir Ihnen ein Hotel im luxuriösen Stadtteil Makati oder im Vergnügungsviertel Ermita.
Manila eignet sich durchaus für einen Shopping-Trip in einem der vielen grossen Malls. Nebst der grössten Mall Asiens, der Mall of Asia, ist vor allem die übersichtlichere Mall «Market Market» zu empfehlen, wo Sie Markenartikel zu günstigen Konditionen kaufen können.
Bei uns finden Sie Hotels aller Kategorien, von einfachen Unterkünften bis zu Erstklass Hotels und Luxus Hotels.

Unser Reisetipp 2 - Palawan Island Hopping im Tauchparadies

Palawan wurde in den letzten Jahren öfters als schönste Insel der Welt ausgezeichnet. Bekannt ist sie vor allem für das Island Hopping. Dabei fahren Sie mit einem typischen philippinischen Boot mit Ausläufern auf beiden Seiten, zusammen mit einer Gruppe oder auch Privat, auf eine der vielen Inseln vor Puerta Princessa, El Nido oder Coron. Es erwartet Sie auf diesem Tagesausflug kristallklares Wasser und wunderschöne Stände. Dabei kriegen Sie vom Tauchen oder Schnorcheln kaum genug, denn die Unterwasserwelt ist einfach bezaubernd und einzigartig.
Diese Ausflüge buchen Sie am besten vor Ort im Hotel an einem der unzähligen Traumstände. Wir finden bestimmt das richtige Angebot, z.B. ein Badeferien Resort auf einer kleinen Insel vor El Nido, oder das Luxushotel Amanpulo welches auf einer Insel mit eigenem Korallenriff und langen, weissen Stränden liegt.

Unser Reisetipp 3 - Bohol mit Chocolate Hills und Badeferien Resorts an Traumständen

Ein Must See auf den Philippinen ist auch Bohol mit seinen weltberühmten Chocolate Hills.
Die 1268 kegelförmigen, Grass bewachsenen Hügeln bieten ein imposantes Bild. Zudem ist die Insel auch Heimat der Tarsier, der Primaten mit den riesengrossen Augen. Für Badeferien sind Sie auf Bohol ebenfalls richtig. Hier befinden sich zahlreiche, wunderschön gelegene Badefeien Resorts, z.B. am Alona Beach¸ wo Sie nebst traumhaften Stränden auch ein Dorfzentrum mit Läden, Restaurants und Bars finden.

Unser Reisetipp 4 – Boracay mit den niemals enden wollenden Sonnenuntergängen

Boracay – schon im Wort liegt etwas Magisches! Noch magischer aber sind die Sonnenuntergänge, die man allabendlich, entweder noch im knietiefen Wasser des White Beach stehend, oder bereits in einer der vielen Strandbars sitzend, geniessen kann. Sie überziehen den Himmel mit orange-goldener Farbe und dauern fast eine Stunde – man wähnt sich im Paradies. Boracay ist ein touristischer Hotspot der Philippinen. Und auch wenn es bei weitem nicht mehr das exotische, ursprüngliche Boracay ist, das Traveller vor über zwanzig Jahren entdeckten, hat es immer noch viele Reize und ist ein Abstecher für ein paar Tage Badeferien auf jeden Fall wert.
Gerne beraten wir Sie hinsichtlich eines passenden Erstklass Hotels oder Badeferien Resorts , am Besten in den Zonen 1-3 des weltberühmten White Beach, welcher stets in verschiedenen Rankings einer der ersten Plätze belegt.

Unser Reisetipp 5 – Nord Luzon Rundreise – Private Rundreise

Verbinden Sie Ihren Aufenthalt mit einer Rundreise durch Luzon, im Norden der Philippinen.
Dabei machen Sie eine Wanderung zu den atemberaubenden und als 8. Weltwunder bezeichneten Reisterrassen von Banaue. Als weiteren Höhepunkt lernen Sie die Stadt Baguio kennen, die sehr schön gelegen ist und wegen ihres sehr angenehmen Klimas als Sommerhauptstadt der Philippinen bekannt ist. Gut betuchte Einheimische verbringen dort Ihre Sommerferien.

Diese Tour ist als Private Rundreise auf Wunsch mit Deutschsprachiger Reiseleitung oder als Minigruppe buchbar.

Hauptstadt 

Manila 

Bevölkerung 

ca. 100 Mio. 

Währung 

Peso, 1 Peso ca. 0.02 CHF (10.11.17)

Zeitverschiebung Schweiz

plus 7 Stunden im Winter 

Sprachen 

Tagalog und Englisch

Nationalfeiertag

12. Juni